Gourmet Wagner

Liebe Gourmet Wagner-Freunde,

lange mussten wir auf den Sommer warten - nun verwöhnt er uns bereits seit Wochen mit viel Sonnenschein sowie heißen Tagen und Nächten. Wir hoffen das wir nicht so bald Abschied von den Temperaturen nehmen müssen. Wissen aber dennoch das bald der Herbst wieder Einzug hält. Denn in nur wenigen Wochen startet in Koblenz wieder das Oktoberfest, seien auch Sie dabei wenn es heißt „O'zapft is“.

Lesen Sie nun in unserem sommerlichen Newsletter von vergangenen kulinarischen Highlights mit der Gourmet Bande.

Viel Spaß wünscht Ihnen,

Die „Gourmet-Bande“, Jupp Wagner und Christian Jurecz

Foto: Peter Seydel



Beliebtester deutsche Schauspieler MARIO ADORF zu Gast in der Heimat

Die Umfrage der Bild am Sonntag bescheinigt dem stets bescheidenen Schauspieler Mario Adorf Platz 1 noch vor Moritz Bleibtreu und Jan-Josef Liefers.

Er ist seit 2001 Ehrenbürger der Stadt - und fühlt sich ihr auch immer stärker verbunden: Als junger Mann wollte er raus aus Mayen und in die weite Welt. „Aber wenn man älter wird“, sagte Adorf, „dann fragt man sich: Wo kommt man her? Die Erinnerungen werden wieder stärker.“

Aufgrund der jahrelangen Verbundenheit zwischen Jupp Wagner und Herr Mario Adorf ist ein Besuch von ihm im Restaurant Gourmet Wagner eine liebgewonnene Tradition. Wir freuen uns sehr einen so charismatischen Gast kulinarisch verwöhnen zu dürfen und blicken zuversichtlich und voller Freude weiteren Begegnungen mit Mario Adorf in seiner Heimatstadt Mayen entgegen.

(vl. Restaurantleiterin Frau Marjanne Wagner-van Goor und 2.vl. Geschäftsführer Christian Jurecz mit dem „Weltstar“ Mario Adorf)

Mario Adorf mit Gräfin zu Eltz und Jr. Zu Eltz | Fotos: Peter Seydel




Traumhochzeit auf „Schloss Liebieg“

Kulisse für die buchstäbliche Traumhochzeit von „Tina und Chris“ bot an diesem strahlenden Juli Samstag das Schloss Liebieg in Kobern Gondorf.

Der „Gourmet-Bande“ oblag es, bei den Sahara-ähnlichen Temperaturen, die Gäste nicht nur kulinarisch zu verwöhnen. Bei Aperitif mit Livemusik und traumhaften Hochzeitsbildern bis hin zum festlichen Gala-Dinner durfte natürlich auch die Party bis in die frühen Morgenstunden nicht fehlen. Wie man unschwer erkennen kann hatten die Gäste und die Gourmet Bande sichtlich Spaß an der Hochzeit dieses Traumpaares mitzuwirken.

Wir wünschen den frisch Vermählten weiterhin soviel Spaß und immer einen strahlenden blauen Himmel wie an diesem herrlichen Tag.



110 Jahre MASA-Andernach

Das Andernacher Unternehmen MASA feierte zwei Tage lang sein 110-jähriges Bestehen und beauftragte das Gourmet Wagner-Team für die kulinarischen Highlights und den reibungslosen Ablauf zwischen Küche, Buffet und Gästebetreuung zu sorgen.

MASA ist ein mittelständisches Unternehmen mit Wurzeln in Deutschland, das sich auf die Planung und Herstellung von Anlagen und Maschinen für die Baustoffindustrie spezialisiert hat.

Der erste Tag begann bei herrlichem Sonnenschein mit zahlreichen Gästen aus Kunden, Zulieferern, Politik und Wirtschaft aus aller Welt in der geschmückten Produktionshalle auf dem eigenen Firmengelände. Die „Gourmet-Bande“ arrangierte in verschiedenen Jahrmarktständen ein regionales Buffet für die „Internationalen“ der Extraklasse um allen Geschmäckern und Wünschen optimal gerecht zu werden. Zum Thema „Jahrmarkt“ entschied man sich im Vorfeld für Schiffschaukel, Riesenrad, Mandeln und Zuckerwatte.

Am zweiten Tag der Feierlichkeiten erwartete man etwa 800 Gäste aus Mitarbeitern und Familien. Gerade die „kleinen“ Gäste erfreuten sich kulinarisch an der eigens eingerichteten Currywurst-Pommes-Station sowie an Zuckerwatte und dem riesen Schokobrunnen. Hier sah man auch den ein oder anderen „großen“ Gast der seine Finger nicht von der fließenden Schokolade lassen konnte.



Ehre ist Zwang genug

Die Neumitglieder der Kaiser Rupprecht Bruderschaft Jupp Wagner und Christian Jurecz ließen es sich nicht nehmen das Sommerfest der Bruderschaft mit Ihrem erstklassigen Service-Team und Ihrer bekannten Speisenvielfalt zu unterstützen. Die Sonne strahlte mit den gutgelaunten Gästen um die Wette.

Bruderschaftskanzler und somit Gastgeber des Sommerfestes Franz Obst begrüßte die zahlreichen Mitglieder sowie deren weibliche Begleitungen. In Anwesenheit aller, ein Novum bei einem reinen Männer Club, wurde auch weitere Neumitglieder vorgestellt und aufgenommen.

Im Anschluss blieb noch hinreichend Zeit für die vielen Gaumenfreuden aus Kölschen Tapas und BBQ-Grill- Buffet der Gourmet Bande. Für die passende Weinbegleitung sorgte an dieser Stelle der Bruderschaftskollege Dr. Kubatta aus dem Stadtweingut Bad Hönnigen. Gut gestärkt und mit dem richtigen Tröpfchen im Glas war die Stimmung später herrlich entspannt und es gab eine Vielzahl von guten Gesprächen unter „Brüdern“.

Die Neumitglieder mit Bruderschaftskanzler Franz Obst (3.vl) und Schreiber Christian Opitz während der feierlichen Aufnahme | Foto: Peter Seydel



20 Jahre „BICMA“ erfolgreich in Mayen

Wenn das kein Grund zum feiern ist? Der Gourmet Bande hatte die vertrauensvolle Aufgabe, die Organistaion für ein Fest der Firma BICMA mit Mitarbeitern, Kunden, Zuliefern und Freunden zu übernehmen.

Begrüßt wurden die Gäste durch die beiden Geschäftsführer: Thomas Spurzem und Dipl.-Ing. Lothar Geiger. Nach einem erfrischendem Glas Sekt konnten alle Gäste einen Rundgang durch die Fertigungshallen starten um sich über neuen Produkte und Entwicklungen zu informieren.

Thomas Spurzem und Dipl.-Ing. Lothar Geiger | Foto: Peter Seydel


Bei sommerlich heißen Temperaturen servierte die Wagner-Crew nach dem leckeren „Finger-Food“ ein rustikales Eifel-Buffet:

mit ganzem Eifel-Ochs am Spieß (hmmmm-lecker)
und als Highlight: Dessert-Buffet mit Nostalgischem Eiswagen

Natürlich hielt die Gourmet Bande auch eine eigene Grillstation für die „Kleinen Gäste“ bereit. Hier gab es alles was ein kleines Herz höher schlagen lässt von Mini-Hamburger über Würstchen bis hin zu Pommes, auch hier blieb kein Wunsch offen. Gut gelaunt und gestärkt ging es dann für alle „Atemlos durch die Nacht“ bis in den frühen Morgen.

Der Ochse am Spieß mit dem „Schlächter“ | Foto: Peter Seydel



Der neue und „alte“ „Ritter des kulinarischen Ordens“-Bad Breisig zu Gast bei Gourmet-Wagner

Der „Kulturkreis“ Bad Breisig ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen den Besuch der Burgfestspiele mit einem „Festspiel-Menue“ im Gourmet-Restaurant zu beginnen.

Die Wagner Mannschaft zelebrierte ein Theater-Menue der Extraklasse mit 4 Gängen vor der Aufführung und 2 Gänge nachher. Bei schönstem Festspiel-Wetter konnten alle die Vorfreude auf das Musical „Genoveva“ und die kulinarischen Highlights im freien genießen. Wir freuen uns bereits jetzt auf den Besuch im nächsten Jahr um sich über weitere Erfahrung aus Küche und Keller auszutauschen.

Die „Ritter des kulinarischen Ordens“ mit dem Kulturkreis und Jupp Wagner mit Partner Christian Jurecz. Vorne links der „Neue“ Ritter Peter Bernd, 3.v.l. der „Alte“ Ritter Franz-Josef Schneider | Foto Peter Seydel



Benefiz-Veranstaltung vom Lions Club Dieblich

Was 3 x hintereinander läuft nennt man bereits Tradition. Deshalb durfte das TOP-Event des Lion Clubs Dieblich auch in diesem Koblenzer Sommer natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen.

In diesem Jahr diente das Klostergut Besselich den teilnehmenden Gästen als Kulisse für die rauschende Party Nacht. Die Gourmet-Bande erfreute wiederholt die teilnehmenden Gäste mit kulinarischen Highlights aus der Gourmet-Küche. Sommerliches Melonensüppchen, eine große Sushi-Station sowie das reichhaltiges Barbecue-Buffet bildeten die Grundlage für die sommerliche Partynacht.

Die traditionelle „Mantaplatte“ zu später Stunde wurde vom erlesenen Publikum in reichlicher Zahl verzehrt, um anschließend noch einmal richtig durchzutanzen.

Fotos: nicole-bouillon-fotografie



Prüfung als Koch mit Bravur bestanden

Herr David Cichon aus Mayen hat vor der IHK-Koblenz die Prüfung als Koch mit der Note „gut“ bestanden.

Er begann seine Ausbildung im Hotel „Alter Fritz“ in Mayen und wechselte bei deren Schließung zur Gourmet Bande. Die gesamte „Wagner-Mannschaft“ gratulierte Ihm zu dieser gelungenen Leistung und bedankte sich für das überdurchschnittliche Engagement.

Aber verlassen wird Herr Cichon uns deshalb nicht. Er wird dem Betrieb noch eine Weile Unterstützung im Catering und im Gourmet-Restaurant leisten um das Gelernte zu vertiefen und weitere kulinarischen Erfahrungen zu sammeln. Wir wünschen Ihm dabei viele kulinarische Highlights und tolle Aufgaben im Team der „Gourmet Bande“.

Foto: Peter Seydel



„Hitzige“ Jahrestagung auf dem Schiff für Deutsches Zentrum für orale Implantologie e.V.

Anläßlich der Jahrestagung auf dem Klostergut Jakobsberg, war das Highlight am Abend, die kulinarische Schiffsreise auf dem Rhein.

Mit „Glockengeläut“ und eiskaltem Riesling-Sekt wurden die Gäste aus ganz Deutschland begrüßt. Man verteilte sich trotz der „hitzigen“ Temperaturen auf die Oberdecks, wo Jupp Wagner und seine Mannschaft ein Flying Dinner der Extraklasse servierte. Hierzu spielte die Kölner Band „Oldie’s but Goldie’s“. Es wurde bis weit nach Mitternacht getanzt und alle gingen mit „AHOI“ glückselig von Bord.

Handy Schnappschuss von der Party, der Mitorganisator Dr. Thomas Freiherr von Landenberg mit Jupp Wagner, Gourmet Bande und der Gilles Schifffahrt Crew



Soweit die aktuellen Informationen von Ihrem Gourmet Restaurant Wagner in Mayen.
Jupp Wagner, Christian Jurecz und die „Gourmet-Bande“


IMPRESSUM

W & J Creatives Catering GmbH & Co. KG
Marktplatz 10 | 56727 Mayen
Tel: 02651.49770 | Fax: 02651.497710
E-Mail: newsletter@gourmet-wagner.com | Web: www.gourmet-wagner.com

Amtsgericht Koblenz HRA 21159
USt.-IdNr. DE 286466993
Komplementärin: Creatives Catering Verwaltungs-GmbH
Amtsgericht Koblenz HRB 21971
Geschäftsführer: Josef Wagner, Christian Jurecz

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.